Führung und Organisation – Neue Entwicklungen im Management der Sozial- und Gesundheitswirtschaft

von Prof. Dr. phil. habil. Marlies W. Fröse, Prof. Beate Naake, Prof. Dr. Maik Arnold (Hrsg.)

In dem Sammelband sind nun die verschiedene Ergebnisse und Diskursstränge zusammengefasst, die im Rahmen des 6. Fachkongresses «Führen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Neue Denk- und Organisationsmodelle» der Internationalen Arbeitsgemeinschaft Sozialwirtschaft/ Sozialmanagement (INAS) im März 2018 analysiert und diskutiert wurden. Die versammelten Beiträge setzen sich mit der Frage auseinander, was Führung ist bzw. wie Führung in Organisationen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft funktioniert und stetig reproduziert wird. Es geht um ein Quo Vadis, wo es denn in Wissenschaft und Praxis der Führung und Organisation aktuell hingeht. Wie der Band dokumentiert, gibt es eine Vielzahl von Ansätzen, Konzepten und Entwürfen, die von der Gestaltung agiler Arbeitszusammenhänge, über Fragen des Wandels von Organisationen, bis hin zu Trends im Human Resources Management reichen. Und eines zeigt sich deutlich: Personalführung und Personalentwicklung ist nicht mehr ohne entsprechende organisationale Bezüge denk- und umsetzbar und umgekehrt, was letztlich auch in den vielen Beiträgen deutlich zum Ausdruck kommt.

Der Band richtet sich an Studierende, Dozierende und Interessierte in Wissenschaft und Praxis zugleich, die sich mit Fragen des Managements von und in Einrichtungen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft auseinandersetzen.

Bitte Anmelden , um einen Kommentar zu hinterlassen