[Online-Veranstaltung] Auf dem Weg in die Selbstorganisation – Kontext, Haltung, Agilität, Veränderungsprozesse, unterstützende digitale Tools, neue Praktiken und soziale Innovation. Eine Auslege-Unordnung (organisiert von NetzwerkSelbstorganisation und Euforia)

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 29/06/2020 - 01/07/2020
09:00 - 17:00

Kategorien


1. Beschreibung

Viele Organisationen haben erkannt, dass bei den eigenen Mitarbeitenden einer der grossen Schlüssel im Umgang mit unserer komplexen, sich wandelnden, digitalen Welt liegt. Selbstorganisation ist erwünscht, die Absicht formuliert. Nur wie führe ich Selbstorganisation ein? Welche Haltung bezüglich Sinn und Ganzheitlichkeit dient einer Einführung? Und bei welchen konkreten Praktiken kann eine Organisation ansetzen?

Die drei Tage voller Übungen und Reflexion nehmen Organisationen mit auf dem Weg zu einer lustvollen und sinnstiftenden Einführung von Selbstorganisation. Wir unterhalten uns am ersten Tag über die passende Haltung und legen den Grundstein für Selbstorganisation über Sinngestaltung, Ganzheitlichkeit und Zusammenarbeit. Am zweiten und dritten Tag widmen wir uns der Prozessgestaltung für Veränderung und fünf konkreten Schlüsselpraktiken für die Einführung von Selbstorganisation.

Ziel des Seminars ist es, dass die Teilnehmenden nach dem Besuch aufgrund der mannigfaltigen, inspirierenden Erlebnisse Lust und Sicherheit erlangen, Experimente zu Selbstorganisation zu starten und bestehende Aktivitäten bewusster zu gestalten.

Voraussetzung ist Offenheit gegenüber neuen Haltungen. Möglichkeit und Lust, Selbstorganisation im eigenen Team und/oder der eigenen Organisation auszuprobieren. Es sind Organisationen herzlich willkommen,

  • die sich ein erstes Bild über die Einführung von Selbstorganisation verschaffen möchten
  • die sich dazu entschieden haben und nun konkrete Empfehlungen suchen und
  • solche, die bereits erste Experimente und Prototypen einer selbstorganisierten Zusammenarbeit am Laufen haben und einen systematischeren Überblick erlangen möchten

1.1 Programm

1. Tag

  • Auslege-Unordnung zu Selbstorganisation und neue Organisationsformen
  • Sinngestaltung und Purpose Übung
  • Wholeness
  • Haltung, Fähigkeiten und Wissen zu Selbstorganisation
  • Haltungsarbeit: Radical Collaboration

2. Tag

  • Veränderungsprozesse gestalten: Facilitation
  • Raum für Veränderung schaffen: Agilität
  • Input Reinventing Organziations von Frederic Laloux mit fünf Schlüsselpraktiken für Selbstorganisation
  • Schlüsselpraktik 1 – Entscheidungen – Konsent
  • Schlüsselpraktik 2 – Rollenkonzept und -nomination

3. Tag

  • Schlüsselprozess 3 – Konfliktlösung
  • Schlüsselprozess 4 – Transparenz mittels digitaler Collaboration
  • Umgang mit New Pay: Pay What Feels Right
  • Schlüsselprozess 5 – Performance Management
  • Transfer-Zeit

 

Informationsbroschüre: Download

2. Zielgruppe

Führungspersonen, Kader und Teamleitende in Organisationen, Unternehmen und Firmen, die Haltung und Werkzeuge zur Einführung und Weiterentwicklung von Selbstorganisation kennen lernen möchten.

3. Ablauf

Das 3-Tägige Webinar findet vom 29. Juni 2020 bis 1. Juli 2020 von 9.00 bis 17.00 über Zoom statt.

Den Meeting-Link zu Zoom erhältst du ca. vier Tage vor dem Event zugestellt.

Die Veranstaltung wird durchgeführt, wenn sich mindestens 4 Teilnehmende finden. Maximal bietet sie Platz für 14 Teilnehmende.

4. Kosten

Pay-What-Feels-Right

Mindestbetrag: CHF 300. Empfohlener Preis: CHF 1200.

Die Bezahlung erfolgt per Banküberweisung nach der Veranstaltung. Die Koordinaten dazu erhalten Sie ebenfalls nach der Veranstaltung.

5. Anmeldung

Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder (*) aus

Anrede:

Vorname (*):

Name (*):

Organisation:

Strasse Nr. (*):

PLZ (*):

Ort (*):

Land:

E-Mail (*):

Bitte beweisen Sie, dass Sie ein Mensch sind und wählen Sie den Baum aus.

Mobile


2019 organisierte Mobile die erste Praxistagung zum Thema Selbstorganisation. Aus dieser Tagung heraus entstanden das NetzwerkSelbstorganisation und die NetzwerkSelbstorganisation.net Plattform.

Severin von Hünerbein

Severin von Hünerbein ist Euphoric Business Enabler bei euforia, wo er langjährige Erfahrung in der Konzeptualisierung und Durchführung von Lern, Innovations- und Kollaborationsformaten in deutscher, englischer und französischer Sprache aufweist. Thematisch liegt der Fokus dabei auf Leadership, Collaboration und Zukunftsfähigkeit. Ebenfalls bringt er Erfahrung in der Strategieentwicklung, Teamführung und im Business Modelling mit. Darüber hinaus hat Severin mehrere Gruppen, Teams und Individuen in den Themen Innovation, Nachhaltigkeit, Leadership begleitet, gecoached und ausgebildet. Während seinem Studium der International Beziehungen an der Universität St. Gallen hat er das Studentenprojekt oikos Social Entrepreneurship gegründet und bietet auf Bachelorstufe den Kurs “Social Business Prototyping” an.

Oliver Müller

Seit 2006 in digitalem Marketing unterwegs gründete Oliver Müller im April 2013 die eigene Kommunikationswerkstatt www.king-content.ch. Er gestaltet mit Unternehmen ihre kommunikative Haltung in einer digitalen Welt, hält “Find Your Why”-, “Digital Marketing Dialog”- und “Authentic Social Communication”-Workshops und berät im Aufsetzen von Kollaborationsprozessen.

Privat verbringt er seine Zeit in den Bündner Bergen bei Skifahren im Winter und Tennisspielen im Sommer. Als Präsident des gemeinnützigen Vereins www.matibi.ch unterstützt er eine Community in Zimbabwe.

Mobile (Alle Beiträge sehen)


2019 organisierte Mobile die erste Praxistagung zum Thema Selbstorganisation. Aus dieser Tagung heraus entstanden das NetzwerkSelbstorganisation und die NetzwerkSelbstorganisation.net Plattform.

Severin von Hünerbein (Alle Beiträge sehen)

Severin von Hünerbein ist Euphoric Business Enabler bei euforia, wo er langjährige Erfahrung in der Konzeptualisierung und Durchführung von Lern, Innovations- und Kollaborationsformaten in deutscher, englischer und französischer Sprache aufweist. Thematisch liegt der Fokus dabei auf Leadership, Collaboration und Zukunftsfähigkeit. Ebenfalls bringt er Erfahrung in der Strategieentwicklung, Teamführung und im Business Modelling mit. Darüber hinaus hat Severin mehrere Gruppen, Teams und Individuen in den Themen Innovation, Nachhaltigkeit, Leadership begleitet, gecoached und ausgebildet. Während seinem Studium der International Beziehungen an der Universität St. Gallen hat er das Studentenprojekt oikos Social Entrepreneurship gegründet und bietet auf Bachelorstufe den Kurs “Social Business Prototyping” an.

Oliver Müller (Alle Beiträge sehen)

Seit 2006 in digitalem Marketing unterwegs gründete Oliver Müller im April 2013 die eigene Kommunikationswerkstatt www.king-content.ch. Er gestaltet mit Unternehmen ihre kommunikative Haltung in einer digitalen Welt, hält “Find Your Why”-, “Digital Marketing Dialog”- und “Authentic Social Communication”-Workshops und berät im Aufsetzen von Kollaborationsprozessen.

Privat verbringt er seine Zeit in den Bündner Bergen bei Skifahren im Winter und Tennisspielen im Sommer. Als Präsident des gemeinnützigen Vereins www.matibi.ch unterstützt er eine Community in Zimbabwe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.