Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Umgang mit Daten und Urheberrechte

Persönliche Daten

Mobile achtet auf einen bewussten und sparsamen Umgang mit persönlichen Daten. Die erhobenen Daten werden jeweils nur für den erkennbaren Zweck genutzt.

Das Speichern von persönlichen Daten liegt in der Hoheit von Mobile. Daten werden sorgfältig aufbewahrt und vor Zugriffen Dritter geschützt. Wir sichern Daten mit technischen und organisatorischen Massnahmen, die dem aktuellsten Stand entsprechen. Persönliche Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, das Gesetz sieht diese Weitergabe vor oder es liegt eine ausdrückliche Zustimmung vor.

Cookies

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden und die beispielsweise eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software jederzeit ganz oder teilweise verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass ihnen in diesem Fall allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung stehen

Haftungsausschluss

Für Schäden materieller oder immaterieller Art, welche im Zusammenhang mit der Nutzung oder nicht Nutzung der angebotenen Informationen, durch Missbrauch der Verbindungen oder durch technische Störungen entstehen, übernimmt Mobile keine Haftung.

Urheberrechte

Das Vortragsmaterial ist urheberrechtlich geschützt. Das unberechtigte Kopieren sowie die unberechtigte Weiterverbreitung ausserhalb der Tagung sind ohne schriftliche Genehmigung der Veranstalter untersagt. Die Urheberrechte der Tagungsbeiträge stehen der Autorin bzw. dem Autor als Urheber/in zu. Die Urheberin bzw. der Urheber räumt Mobile ein kostenloses, unbefristetes nicht exklusives Nutzungsrecht an ihren bzw. seinen Tagungsbeiträgen ein. Die Beiträge dürfen im Anschluss an die Tagung sowohl seitens Mobile wie auch von den Autoren vergütungsfrei unter Angabe der Urheberschaft und der Veranstaltung, für die sie erstellt wurden, verwendet werden.

2. Inhalt der Weiterbildung / Rechtspflege 

Die Inhalte Tagung sind im Programm beschrieben. Die Veranstalter behalten sich Änderungen im Programm und bei den Keynotes-Sprechern und Workshopleitenden vor. 

3. Anmeldung 

Die Anmeldungen für die Tagung erfolgen schriftlich (online-Anmeldeformular) an Mobile Basel und werden in der Regel in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich (per mail) bestätigt. 

Die für die Teilnehmenden und die Veranstalter rechtlich verbindliche Anmeldung erfolgt mit der Einzahlung der Tagungsgebühr durch die Teilnehmenden, bzw. mit der schriftlichen Bestätigung des Zahlungseingangs (per mail) seitens Mobile Basel. 

4. Gebühren/Kosten 

Die Gebühren für die Tagung sowie die Zahlungsmodalitäten ergeben sich aus der zum Zeitpunkt der Anmeldung aktuellen Ausschreibung auf der Tagungs-Homepage. Nicht eingeschlossen sind die Kosten für Unterkunft, Verpflegung (im Programm sind die Ausnahmen aufgeführt) und Mobilität. 

Die Gebühren sind bei der Anmeldung zu entrichten.

Werden einzelne Programmteile nicht besucht oder wird das Programm seitens des/der Teilnehmenden vorzeitig abgebrochen, sind die vollen Gebühren dennoch geschuldet. Das gilt auch bei Nichterscheinen oder Abbruch aus triftigen Gründen.

Für die Rückerstattung der Tagungskosten bei Nichterscheinen/Abbruch aus triftigen Gründen (insbesondere wegen Krankheit) empfiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Versicherung durch die Teilnehmenden.

Abmeldungen durch den/die Teilnehmende nach der Bestätigung der Anmeldung durch Mobile müssen auf jeden Fall schriftlich erfolgen. 

Bei Abmeldungen bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhebt Mobile Basel eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.00. 

Bei Abmeldungen, die nach 8 Wochen und bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, stellt Mobile 25 % der Tagungskosten in Rechnung. Bei Abmeldungen, die nach 4 Wochen und bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgen, stellt Mobile 50 % der Tagungskosten in Rechnung. Bei Abmeldungen, die weniger als 14 Tage vor dem Programmbeginn erfolgen, stellt Mobile 80 % der Tagungskosten in Rechnung.

6. Absage/Verschiebung durch die Veranstalter 

Mobile Basel behält sich vor, die Tagung abzusagen bzw. zu verschieben, wenn sich nicht genügend Teilnehmende dafür angemeldet haben. Die Information der Angemeldeten über die Absage oder Verschiebung erfolgt spätestens 30 Tage vor Tagungsbeginn.

Bei einer Absage erstattet Mobile die bereits bezahlten Gebühren zurück. Bei einer Verschiebung kann die angemeldete Person ihre Anmeldung innerhalb von 14 Tagen nach der Information schriftlich (per mail) zurückziehen. In diesem Fall bezahlt Mobile Basel die Gebühren ebenfalls zurück. 

Fallen einzelne Veranstaltungsteile (z.B. infolge Erkrankung von Dozierenden) aus, dann bieten die Veranstalter Ersatztermine mit einem gleichwertigen Angebot an. Dadurch lassen sich keine Ansprüche gegenüber Mobile Basel ableiten. 

7. Versicherung 

Der Abschluss einer Unfall- und Haftpflichtversicherung, bzw. einer Annullationsversicherung ist Sache des Teilnehmers/der Teilnehmerin. Mobile Basel übernimmt keine Haftung.

8. Inkrafttreten 

Die vorliegenden Allgemeinen Teilnahmebedingungen treten auf den 1. Januar 2019 in Kraft. Gerichtsstand ist Basel-Stadt.

Basel, 1. Januar 2019 

Erlassen von: Mobile Basel